Erfolgreich in Beruf und Weiterqualifizierung, hoch zufrieden mit dem H+A-Studium – Ergebnisse der zweiten großen Absolventenbefragung liegen vor

Um den Jahreswechsel 2015/16 gab es die zweite große Befragung (nach 2009) der Absolventen des Bachelorstudiengangs H+A, die von Jan Willhaus organisiert wurde – herzlichen Dank Jan! Daran beteiligten sich etwa 65% aller H+A-Absolventen seit 2009, eine Rekordbeteiligung für solche Art von Befragungen. Umso relevanter sind die Aussagen, und da gibt es viel Gutes zu berichten: 

Knapp 60% der Befragten nahmen nach dem H+A-Bachelor ein weiterführendes Masterstudium auf, knapp 30% starteten direkt ins Berufsleben – z.B. in Kliniken, im Automotive-Bereich, in der Technischen und der Bau-/Raumakustik, sowie bei CI- und Hörgeräteherstellern. 

Neben diesem offensichtlichen beruflichen Erfolg ist aber natürlich auch der Rückblick der Befragten auf ihr Studium interessant: die Studienbedingungen wurden fast durchgängig als "sehr gut" oder "gut" eingeschätzt. Auf die Frage, wie wichtig ihnen im Rückblick die Studieninhalte erscheinen, wurden fast alle Inhalte als "wichtig" bis "sehr wichtig" eingestuft. Das traf in besonders hohem Maße auf die Grundlagenfächer (mathematisch/physikalische Grundlagen, Akustik- und Signalverarbeitungsgrundlagen) zu, die als "sehr wichtig" betrachtet wurden – vielleicht eine Motivationshilfe für diejenigen unserer Studis, die oft "Wozu brauche ich das später?" fragen ...

Bericht der Absolventenbefragung

Alle Sinne beisammen
Weiterbildung für Berufstätige im Gesundheitsberei...