Paro im Einsatz mit Demenz-Erkrankten

Ziel des vorgeschlagenen Forschungsprojekts an der Jade-HS soll es zunächst sein, die theoretischen Aspekte der Therapierobbe Paro in die Praxis umzusetzen, die Maschine-Mensch-Interaktion zu beobachten sowie die Akzeptanz von Paro gegenüber den Bewohnern aber auch den Pflegekräften zu untersuchen. Erste Ergebnisse hierzu wurden bereits im Haus O’land in Bremen gewonnen und während des letzten AAL Workshops in Niedersachse zum Thema Servicerobotik vorgestellt, näher beleuchtet und diskutiert. Dieses Projekt und die daraus resultierende spannende Thematik der Servicerobotik für Demenzkranke wurde zudem in der ARTE Dokumentation Kuschelroboter einem breiten Publikum offenbart. Anknüpfend an diese Vorarbeiten können eventuelle Verbessungsvorschläge erarbeitet werden.